2023

Diverse Straßengroßbauprojekte geplant

todaySeptember 26, 2023

Hintergrund
share close

Der Mindestlohn im Bausektor beträgt ab dem 1. November 2022 N$ 17,84 pro Stunde; © Ben185/iStock

Die Straßenbehörde RA hat den Ausbau von diversen Asphaltstraßen für die nahe Zukunft angekündigt. Die Nachrichtenagentur NAMPA berichtet unter Berufung auf RA-Geschäftsführer Conradt Lutombi, dass bis Jahresende die asphaltierte Straße von Gobabis nach Aminuis in Betrieb genommen werden soll. Sie ist die südliche Verlängerung der neuen B14 zwischen Grootfontein und Gobabis. Bis Ende 2024 soll dann diese Straße bis Aranos weiter ausgebaut werden. Ursprünglich war die Fertigstellung bereits für Ende 2021 vorgesehen. Geplant sei zudem, die Siedlung Corridor 13 östlich von Aminuis mit einer Asphaltstraße zu erschließen. Ein weiteres Großprojekt ist der Bau einer Verbindungsstraße von Epukiro über Gam im Osten der Region Omaheke bis nach Tsumkwe.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%