2023

Energiekrise in Südafrika: Ramaphosa sagt Davos-Reise ab

todayJanuar 16, 2023

Hintergrund
share close

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat seine Reise zum Weltwirtschaftsforum nach Davos abgesagt. Hintergrund ist nach Angaben seines Sprechers die anhaltende Energiekrise im Land. Ramaphosa werde stattdessen Gespräche mit der Führung des Stromversorgers Eskom abhalten, hieß es. In Südafrika gibt es seit Monaten anhaltende Stromabschaltungen. Im vergangenen Jahr wurde eine Rekordzahl an Tagen mit dem sogenannten „load shedding“ verzeichnet. Zuletzt hatte Eskom erneut bis auf Weiteres Stromabschaltungen der Stufe 6 angekündigt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

16. Januar 2023 – Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Der namibische Nationalspieler Peter Shalulile ist unter die 50 besten Fußballer der Welt gewählt worden. Er zählt damit nur zu einem ausgesuchten Feld afrikanischer Fußballer, die so hoch bei den Awards der International Federation of Football History and Statistics eingestuft wurden. Aus afrikanischer Sicht waren der Marokkaner Yassine Bounou als Dritter bei den Torhütern sowie Hakim Ziyech als Neunter bei der Wahl zum besten Fußballer am besten. […]

todayJanuar 16, 2023


0%