2023

Erdöl soll Milliarden ins Land bringen

todayJanuar 4, 2023

Hintergrund
share close

Neben grünem Wasserstoff werde die Erdölförderung das Zugpferd der namibischen Wirtschaft in den kommenden Jahrzehnten sein. Das erklärte Staatspräsident Hage Geingob in seiner Neujahrsansprache. Er rechne aufgrund der vielversprechenden Funde durch Shell und Total Energies mit zusätzlichen Staatseinnahmen von bis zu 95 Milliarden Namibia Dollar pro Jahr. Dies würde nahezu eine Verdopplung des Staatshaushaltes ermöglichen. Zudem dürften bis zu 3600 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die ausländischen Direktinvestitionen könnten in diesem Bereich auf 500 Milliarden Namibia Dollar ansteigen, so Geingob weiter. Bis zum Jahr 2040 dürfte das namibische Bruttoinlandsprodukt auf mehr als 630 Milliarden Namibia Dollar pro Jahr steigen, etwa vier Mal so viel wie heute.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

SPYL-Sekretär Ephraim Nekongo (links); © Edward Mumbuu Jnr/Nampa

2022

SWAPO-Jugendliga: Lehrer Hauptübel des Bildungssektors

Auch für die SWAPO-Jugendliga SPYL sind vor allem die Lehrer für die desaströsen Schulergebnissen des Jahres 2022 verantwortlich. Einige Lehrkräfte hätten keinerlei Interesse daran, Schüler vernünftig zu unterrichten, heißt es von SPYL-Generalsekretär Ephraim Nekongo im Namibian. Es handele sich um reine „Gehaltseinsammler“. Insgesamt seien die Ergebnisse nicht zu beschönigen, nachdem nur knapp 6000 der 38.000 Examensschüler mehr als 25 Punkte erreicht haben. Mehr als jeder 100. Absolvent habe unglaubliche 0 […]

todayJanuar 4, 2023 3


0%