2022

Ermittlungen nach Brand im Parlament in SA laufen

todayJanuar 6, 2022

Hintergrund
share close

Nachdem der Brand im Parlament von Südafrika endgültig gelöscht wurde, ist das Gebäude heute den Ermittlern der Sondereinheit Hawks übergeben worden. Sie sollen nun die genauen Umstände für das verheerende Feuer untersuchen, das große Teile des historischen Gebäudes verwüstet hatte. Insgesamt hatten rund 60 Feuerwehrleute drei Tage lang gegen die Flammen gekämpft. Laut Parlamentssprecher Moloto Mothapo werde aktuell noch untersucht, ob das Gebäude ohne Sicherheitsbedenken betreten werden kann.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

SADC-Sondergipfel zur Situation in Mosambik verschoben

Der SADC-Sondergipfel zum Militäreinsatz in Mosambik ist auf die kommende Woche verschoben worden. Ursprünglich hatten sich bereits gestern die Staatsoberhäupter aus Namibia, Botswana und Südafrika zu Vorgesprächen treffen sollen. Diese Zusammenkunft soll nun am kommenden Dienstag stattfinden, bevor am Mittwoch dann der Sondergipfel ausgetragen wird. Dieser wird nun auch nicht mehr, wie ursprünglich angedacht, virtuell abgehalten. Stattdessen sollen die Staats- und Regierungschefs der SADC in der malawischen Hauptstadt Lilongwe zusammenkommen. […]

todayJanuar 6, 2022


0%