2022

Fall Mariental: Generalstaatsanwaltschaft schaltet sich ein

todayMai 9, 2022

Hintergrund
share close

Die Generalstaatsanwaltschaft hat sich in den Fall eines bei Mariental ums Leben gekommenen Mädchens eingeschaltet. Die Neunjährige soll am vorletzten Wochenende von einem Farmer mit seinem Auto gejagt und überfahren worden sein. Wie der Namibian berichtet, bestätigte Generalstaatsanwältin Martha Imalwa nun, dass es zahlreiche Vorwürfe von Unregelmäßigkeiten in dem Fall gebe. So soll etwa der Verdächtige zunächst nicht verhaftet worden sein. Er sei erst der fahrlässigen Tötung angezeigt worden, nachdem er sich gestellt hatte. Anschließend war ihm umgehend Kaution gewährt worden. Dies hatte auf den sozialen Medien für Rassismusvorwürfe gegen das Justizsystem gesorgt, nachdem dem Unfallfahrer im Falle des in der vergangenen Woche ums Leben gekommenden Gerhard Mans die Kaution verweigert worden war. Laut Imalwa habe ihr Büro ein Team zusammengestellt und nach Mariental entsendet, um die Vorwürfe zu untersuchen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Sambia will Öl- und Gaspipeline zwischen Lusaka und Windhoek

Sambia plant offenbar den Bau einer Öl- und Gaspipeline zwischen Lusaka und Windhoek. Sambischen Medienberichten zufolge hofft die Regierung in Lusaka schon im kommenden Monat dazu eine entsprechende Absichtserklärung mit Namibia unterzeichnen zu können. Nach Wunsch des Energieministeriums in Sambia soll das Projekt dann in drei bis vier Jahren fertig gestellt werden. Das namibische Energieministerium bestätigte gegenüber Hitradio Namibia, dass eine solche Absichtserklärung vorliege. In den kommenden Wochen sollen die […]

todayMai 9, 2022


0%