Samstag 19. Juni 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

7. Juni 2021 - FarmerNews

Die Landreform in Namibia bekommt durch die geplante Völkermordsvereinbarung zwischen Namibia und Deutschland neuen Schub. Vizepräsident Nangolo Mbumba teilte mit, dass 540 Millionen Euro, d. h. etwa die Hälfte der Widergutmachung, für das Thema Landreform und landwirtschaftliche Entwicklung eingeplant seien. Über die Laufzeit von 30 Jahren seien dies knapp 20 Millionen Euro bzw. etwa  340 Millionen Namibia Dollar pro Jahr.

Etwa 220 Fleischproduzenten im Land bereiten den Aufbau eines eigenen Schlachthofs vor, der in Konkurrenz zum staatlichen Schlachthofbetrieb Meatco treten soll. Meatco habe sein Mandat, das heißt der Stabilisierung des Fleischmarktes zum Wohle des Landes, in den letzten Jahren aus den Augen verloren, berichtete der Namibian in der vergangenen Woche. Hauptproblem sei, dass der von Meatco angebotene Abnehmerpreis keineswegs dem für den Farmer nötigen Preis entspricht, wie Mecki Schneider, Vorsitzender des „Beef Value Chain Forum“ mitteilte. Ein weitere Schlachthof werde die Konkurrenz ankurbeln und den Fleischmarkt wieder für Produzenten attraktiv machen.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:  Die Temperaturen nehmen landesweit in dieser Woche wieder leicht zu. Örtlich kann dennoch mit nächtlichem Frost gerechnet werden. In den nördlichen Farmgebieten, im Osten und Süden kann mit Tageshöchsttemperaturen von 27 Grad gerechnet werde. Nachts soll es nur noch auf etwa 11 Grad abkühlen. In den Farmgebieten in Windhoek und im Mais-Dreieck bleibt es bei 23 Grad am Tag und nur etwa 8 Grad in den Nächten kühler. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Einzelne wenige Veldfeuer wurden aus der nördlichen Landeshälfte gemeldet. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 4 bis 6 „moderat“ bis „hoch“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.