Sonntag 18. April 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

8. Februar 2021 - FarmerNews

Namibia produziert immer mehr Grundnahrungsmittel selber und kann dadurch die Importe minimieren. Wie die Presseagentur Xinhua unter Berufung auf Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein berichtet, wurde in der Saison fast 77.000 Mais geerntet. Hinzu kamen mehr als 2300 Tonnen Mahangu und knapp 6900 Tonnen Getreide. Damit könne bis zu 60 Prozent des nationalen Bedarfs durch die eigene Landwirtschaft sichergestellt werden. Dies sei eine hervorragende Entwicklung.

Vor dem Hintergrund des Klimawandels sei die ökologische Landwirtschaft eine der beste Lösungswege. Aus diesem Grund haben die Namibian Organic Association NOA und die Namibia Nature Foundation NNF laut der Namibian Sun ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, um diese Art der Landwirtschaft weiter zu fördern. Man baue hierbei auf die Hilfe der Organic Agriculture in Southern Africa KHSA. Schwerpunkte sollen vor allem die Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit, Verringerung des Wasserbedarfs und Produktionsförderung von besonders nahrhaften Produkten sein.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:  In den nördlichen kommerziellen Farmgebieten beginnt die Woche heißt mit Tagestemperaturen über 30 Grad. Danach milder bei 21 bis 26 Grad und anhaltendem Regen. Nachts stets um 18 Grad. Im Mais-Dreieck stets warm bei 21 bis 25 Grad und möglichen Niederschlägen bis einschließlich Freitag. Nachts um 17 Grad. Für die zentralen Farmgebiete um Windhoek sind etwa wärmere 28 Grad mit vereinzelten Schauern vorausgesagt. Im Osten eine ähnliche Wetterlage , wobei es hier ab Freitag bei milderen Temperaturen mehr regnen soll. Im Süden heiß bis sehr heiß bei 31 bis 37 Grad. Die Brandgefahr ist landesweit „niedrig“. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 8 bis 14 „sehr hoch“ bis „extrem“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.