2021

Fehlende Koordination im Gesundheitssektor bemängelt

todaySeptember 17, 2021

Hintergrund
share close

Inmitten der dritten Corona-Welle in Namibia hat es offenbar Mängel in der Kooperation zwischen dem privaten und öffentlichen Gesundheitssektor gegeben. Das berichtet die Allgemeine Zeitung unter Berufung auf eine Umfrage der Vereinigung der Privatmediziner in Namibia (NPPF). Demnach seien über ein Drittel der befragten Ärzte mit der Bewältigung der dritten Welle in Namibia überfordert gewesen. Der Kapazität des öffentlichen Gesundheitssektors wurde mit „extrem unzureichend“ von einem Großteil der Mediziner ein vernichtendes Urteil ausgestellt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Öffentliche Anhörungen zur Situation im Sambesi-Grenzgebiet

Der ständige Ausschuss für Inneres und Sicherheit will ab der kommenden Woche öffentliche Anhörungen zur Situation im Grenzgebiet in der Sambesi-Region abhalten. Damit soll die genaue Sicherheitslage der Anwohner inmitten der Grenzstreitigkeiten mit Botswana erörtert werden. Die Anhörungen sind bei verschiedenen Gemeinschaften entlang des Chobe und Kwando geplant und sollen bis Oktober abgeschlossen werden. Erst gestern hatte Vizepremierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah erklärt, dass man sich mit Botswana auf eine friedliche Beilegung […]

todaySeptember 17, 2021


0%