2021

Fishrot-Kasachstan-Milliarden waren Falschmeldung

todaySeptember 13, 2021

Hintergrund
share close

Die angeblichen eine Milliarde Namibia Dollar des „Fishrot“-Skandals in Kasachstan sind nicht aufzufinden. Dies sagte ACC Anti-Korruptionsboss Paulus Noa laut dem Namibian. Die Summe und den Ort des Geldes hat der womöglich involvierte namibische Rechtsanwalt Marén de Klerk genannt. Erstmals war die Summe Mitte vergangenen Jahres bei der Anhörung eines ACC-Ermittler genannt worden. Dieser habe einer Aussage von de Klerk geglaubt. – De Klerk befindet sich auf der Flucht in Südafrika. Ein Auslieferungsantrag liegt seit einigen Monaten den südafrikanischen Behörden vor.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Mangan-Zug aus Südafrika bei Aus entgleist

Erneut ist ein Zug entgleist. Medienberichten nach sprang der Güterzug unweit von Aus auf dem Weg zum Hafen von Lüderitz aus den Schienen. Er hatte Mangan aus Südafrika geladen. Das Unglück soll sich laut TransNamib bereits m frühen Freitagmorgen ereignet haben. Das Unternehmen erwarte, dass die Strecke bereits heute wieder geöffnet werden kann. Der Zugführer und sein Assistent erleideten leichte Verletzungen.  Unbestätigten Angaben nach soll der Zug auf einen stehenden […]

todaySeptember 13, 2021


0%