2022

Fishrot: Verschleppung von Auslieferungsanträgen?

todayJanuar 19, 2022

Hintergrund
share close

Justizministerin Yvonne Dausab hat Anschuldigungen von Transparency International zurückgewiesen, wonach sie Auslieferungsanträge im Fishrot-Skandal verschleppen würde. Diese hatte der isländische Vertreter von TI gegenüber der Namibian Sun gemacht. In den Sozialen Medien stellte Dausab klar, dass sie überhaupt nicht aktiv in den Prozess von Auslieferungen, in diesem Fall mehrerer Isländer, involviert sei. Dies sei eine Angelegenheit des Exekutivdirektors, der Generalstaatsanklägerin, der Polizei und Anti-Korruptionskommission. Es sei deshalb faktisch falsch, dass sie die seit Mitte 2021 angeblich fertigen Auslieferungsanträge nicht überstellt habe.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Reisen mit ID zw. BOT und NAM rückt näher

Die gegenseitige Anerkennung von ID-Karten zwischen Namibia und Botswana rückt immer näher. Dies bestätigte das Innenministerium gegenüber New Era. Mit dem im November vorgestellten neuen namibischen Personalausweis könne dann schon bald zwischen den beiden Staaten gereist werden. Ziel sei es dieses auf weitere Nachbarstaaten auszuweisen und die Bewegungsfreiheit auf dem afrikanischen Kontinent zu erhöhen. Auch andere Staaten haben die fürs sogenannte eGovernment nutzbaren ID-Karten mit erhöhten Sicherheitsmerkmalen bereits eingeführt. Dazu […]

todayJanuar 19, 2022


0%