Nachrichten

Flugverkehrskonferenz mit Protesten ehemaliger Mitarbeiter

todayNovember 18, 2022

Hintergrund
share close

Am Donnerstag kam es am Rande des Namibia Aviation und Connectivity Forums in Windhoek zu friedlichen Protesten. Ehemalige Angestellte von Air Namibia, die vor zwei Jahren liquidiert worden ist, forderten ihren ehemaligen Arbeitgeber dazu auf, sie auszuzahlen.  Emily Hermann, Organisatorin des Protestes, arbeitete 23 Jahre für die namibische Fluggesellschaft und hatte zur Konferenz folgendes zu sagen. „Sie hätten stolz darauf sein sollen, eine eigene Airline zu haben. Stattdessen haben sie uns liquidiert, auf die Straße geschoben, und jetzt haben sie eine Konferenz, mit welcher Airline hier aus Namibia?“ In der Eröffnungsrede der Konferenz wurden die Statistiken des namibischen Flugverkehrs der letzten 2 Jahre dargestellt. Durch Corona nahm der Luftverkehr in und um Namibia um mehr als 50% ab. Prognosen würden aber zeigen, dass sich diese Zahlen nicht nur erholen, sondern auch steigen würden.  Die meistgeflogenen Routen sind zwischen Namibia und Südafrika, Namibia und Deutschland sowie innerhalb des Landes.  

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Bergbauaktivitäten in Botswana; © poco_bw/iStock

2022

Korruptionsverdächtiger Muyamba will in BOT Bergbaurechte erhalten

Der wegen Korruption in Millionenhöhe verdächtige Ex-Bergbauministeriumsberater Ralph Muyamba will nun in Botswana Fuß fassen. Dem Namibian nach habe er sich mit seinem Bruder in Botswana um Bergbaurechte beworben und dort ein Unternehmen gegründet. Muyamba wies Anschuldigungen zurück, wonach er Namibia verlassen wolle. Sein neues Unternehmen werde eigener Aussage nach aus Namibia operieren. Zudem seien weitere Projekte in Malawi und Mosambik geplant. Zuvor habe er bereits zwei neue Unternehmen gegründet, […]

todayNovember 18, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.