2022

Geingob: Anschuldigungen von N. Angula ohne Wert

todayOktober 20, 2022

Hintergrund
share close

 Staatspräsident Hage Geingob hat Anschuldigungen von SWAPO-Vertretern gegen sich zurückgewiesen. Aus einer Erklärung des Präsidialamtes geht hervor, dass er sich Aussagen wie zuletzt von Ex-Premierminister Nahas Angula verbitte. Es sei schlichtweg falsch, dass Geingob als SWAPO-Präsident den Altpolitiker Jerry Ekandjo ignorieren würde. Vielmehr habe Geingob ihm seit Jahren eine politische Karriere überhaupt ermöglicht. Zunächst hätte er ihn als einen der vom Staatspräsidenten ernannten acht Mitglieder in die Nationalversammlung und auf einen Ministerposten verholfen. Dies zeige deutlich, dass Geingob für Ekandjo und nicht gegen ihn gearbeitet habe. – Ekandjo hatte mit einer Klage gegen die SWAPO gedroht, sollte er nicht als Kandidat für die Parteivizepräsidentschaft akzeptiert werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein (Archivaufnahme); © MAWLR

2022

Im Kabinett: Exploration in Grundwasserspeichergebiet

Wasserminister Calle Schlettwein wird die Probleme rund um die Uran-Exploration in der Omaheke-Region nun auf Kabinettsebene besprechen. Dies berichtet der Namibian. Zuletzt hatte das von dem russischen Bergbauunternehmen beauftragte Beratungsunternehmen sein Mandat für die Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie zurückgegeben. Schlettwein hatte erst vor Kurzem bei der Agri Outlook Conference klargestellt, dass es mit ihm keine solche Bergbauaktivitäten in einem der wichtigsten Grundwasserspeicher des Landes geben werde. Er habe Angst vor Schäden, […]

todayOktober 20, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.