2021

Glaubens- und traditionelle Führer für Impfung

todaySeptember 7, 2021

Hintergrund
share close

Diverse traditionellen Behörden und Glaubensführer im Land haben die Menschen aufgerufen sich gegen COVID19 impfen zu lassen. Es handele sich um eine moralische Verantwortung, sagte unter anderem der Pastor der Kommunalkirche in Opuwo laut Nampa. Niemand sei vor dem Virus und Tod sicher, solange nicht alle geimpft seien, betonte Kakurukouje-Chief Vemuii Tjambiru. Es sei vor allem an den Glaubensvertretern die Menschen von der Notwendigkeit zu überzeugen und sie auch in dieser Frage zu leiten. – In den vergangenen Monaten hatten insbesondere traditionelle Glaubensvertreter Skepsis gegenüber der Impfung gezeigt. Eine Konferenz des Gesundheitsministeriums mit diesen zur Aufklärung fand bereits in der ersten Jahreshälfte statt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Nashorn im Etosha-Nationalpark (Symbolbild); © Linea Dishena/Nampa

2021

Nashornwilderer in Südafrika für bis zu 45 Jahre ins Gefängnis

In Südafrika sind drei Nashornwilderer zu empfindlich hohen Haftstrafen verurteilt worden. Das dortige Umweltministerium begrüßte in einer Stellungnahme die Verurteilung. Dies sei ein klares Zeichen gegen die Wilderei im Vorfeld des Weltnashorntages am 22. September Das Skukuza-Regionalgericht hatte die Männer im Alter von 26 bis 59 Jahre der zweifachen Nashornwilderei und dem illegalen Eindringen in den Kruger-Nationalpark für schuldig befunden. Die beiden Südafrikaner und ein Mosambikaner müssen nun für 30 […]

todaySeptember 7, 2021


0%