2021

Grootfontein-Einwohner schulden Stadtverwaltung N$ 140 Mio.

todayAugust 10, 2021

Hintergrund
share close

Die Einwohner von Grootfontein schulden der Stadtverwaltung N$ 140 Millionen. Das berichtet die New Era. Die Schulden hätten sich dabei laut Bürgermeisterin Lovisa Iyambo über Jahre angehäuft, die Corona-Pandemie könne für säumige Zahler also nicht als Entschuldigung herhalten. Gleichzeitig machte sie die fehlenden Einnahmen für Verzögerungen bei Dienstleistungen in Grootfontein verantwortlich. Iyambo gab aber auch zu, dass chaotische Zustände in der Finanzabteilung der Stadt zum Schuldenberg beigetragen hätten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

BDF erschießen mutmaßlichen Wilderer im Okavangodelta

Die botswanische Armee hat bei einem Anti-Wilderei-Einsatz einen mutmaßlichen Wilderer erschossen. In einer Mitteilung teilte Oberst Tebo Kacho Dikole mit, dass eine Einheit der BDF gestern im Okavangodelta in ein Feuergefecht mit Wilderern verwickelt wurde. Dabei wurde eine Person getötet. Die Nationalität des Getöteten wurde nicht genannt. Das Militär erklärte allerdings, dass es sich um ein Mitglied eines Verbundes von Personen handeln soll, die grenzübergreifend Nashörner und Elefanten wildern.  

todayAugust 10, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.