2024

Große Mehrheit sieht Zuwachs der Korruption in Namibia

todayJuli 5, 2024

Hintergrund
share close

Noch immer ist die Mehrheit aller Namibier der Meinung, dass Korruption in ihrem Land stark zunimmt. Das zeigt eine neue Afrobarometer-Studie, die in dieser Woche vorgestellt wurde. Dazu der Afrobarometer-Landesermittler für Namibia, Christiaan Keulder:

„Etwa zwei Drittel oder 65 Prozent aller Namibier sagen, dass Korruption etwas oder sogar stark zugenommen hat. Wenn wir das mit vorherigen Ergebnissen vergleichen, ist das ein Rückgang von 13 Prozent.“

Seit 1999 sammelt das Forschungsnetzwerk zuverlässige Daten zu afrikanischen Erfahrungen und Bewertungen zu Themen wie Demokratie, Regierungsführung und Lebensqualität. Von März bis April diesen Jahres wurden 1200 Bürger nach ihrer Wahrnehmung zu Korruption befragt. Eine große Mehrheit ist dabei auch der Meinung, dass die Regierung bei der Korruptionsbekämpfung schlechte Arbeit leistet. Einige Vertreter und Beamte in staatlichen Institutionen sollen sogar in Korruption verwickelt sein. Das Misstrauen in die Regierung führe dazu, dass viele Bürger nicht wählen gehen wollen, hieß es weiter.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%