2023

HAN warnt vor Fachkräftemangel im Tourismus

todayMai 9, 2023

Hintergrund
share close

HAN-Geschäftsführerin Gitta Paetzold will auf dem anstehenden HAN-Kongress einen Fahrplan für die Ausbildung im namibischen Tourismussektor erstellen; © Hitradio Namibia

Der Gastgewerbeverband HAN hat vor einem massiven Fachkräftemangel im Tourismus gewarnt. Die Covid-19-Pandemie habe wie ein UFO die besten Arbeitskräfte des Sektors mitgenommen, so HAN-Geschäftsführerin Gitta Paetzold. Die Nachfrage bei den insgesamt 24 Trainingseinrichtungen im namibischen Tourismus sei daher enorm: „Wir haben schon im letzten Jahr wieder 80 Prozent der Bettenbelegung erreicht, die wir vor der Pandemie hatten. In diesem Jahr wollen wir uns der 100 Prozent annähern. Und bis 2024 soll sich der Sektor vollständig erholt haben. Aber beim verfügbaren Personal klafft eine große Lücke.” Beim in der kommenden Woche anstehenden HAN-Kongress soll daher ein Fahrplan für die Ausbildung im namibischen Tourismussektor ausgearbeitet werden. Dazu kommen über 120 Vertreter aus Bildung und Tourismus in Windhoek zusammen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%