2022

Iivula-Ithana bekundet Interesse an SWAPO-Spitzenamt

todayAugust 25, 2022

Hintergrund
share close

Die Exministerin Pendukeni Iivula-Ithana steht bereit, eines der höchsten Ämter in der SWAPO zu übernehmen und mögliche Staatspräsidentin zu werden. Dies teilte sie einem Bericht des Namibian nach mit. Voraussetzung sei aber, dass sie in der Partei bis zum anstehenden Kongress in November einen großen Rückhalt erhalte. 2017 hatte Iivula-Ithana noch im Rennen um den Vizeparteivorsitz gegen Netumbo Nandi-Ndaitwah verloren. Iivula-Ithana hatte zudem ihr Ministeramt verloren, da Staatspräsident Hage Geingob Mitglieder seines „Team Harambee“ bevorzugt behandeln wollte. Iivula-Ithana sprach davon, der SWAPO wieder Ansehen verleihen zu wollen und der entscheidende Baustein bei der Rückkehr zur Popularität zu sein.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Fishrot-Angeklagter zeigt sich weiterhin unwissend

Der „Fishrot“-Angeklagte Tamson Hatuikulipi hat jegliche familiäre Verknüpfung mit dem Korruptionsskandal zurückgewiesen. Er habe zu keiner Zeit seine Position als Schwiegersohn des ebenfalls angeklagten Ex-Fischereiministers Bernhard Esau ausgenutzt. Er sei vielmehr von dem isländischen Fischereiunternehmen Samherji aufgrund seiner Kenntnisse ausgewählt worden, so Hatuikulipi bei einer gerichtlichen Anhörung. Er gestand aber ein, vorher nichts mit der Fischerei zu tun gehabt zu haben. Die Thematik sei nie mit seinem Schwiegervater besprochen worden. […]

todayAugust 25, 2022 2


0%