2021

Impfbereitschaft unter jungen Südafrikanern gering

todayNovember 12, 2021

Hintergrund
share close

Die Impfbereitschaft unter jungen Südafrikanern ist offenbar gering. Bisher haben sich nach Angaben der Gesundheitsbehörden geraden einmal ein Viertel der 18- bis 34-Jährigen gegen Covid-19 impfen lassen. Gesundheitsminister Joe Phaahla machte vor allem Falschnachrichten auf den sozialen Medien für die geringe Impfquote in dieser Altersgruppe verantwortlich. Gleichzeitig mahnte er an, dass diese Zielgruppe durch die anstehenden Veranstaltungen in der Ferienzeit besonders gefährdet sei. Phaahla sprach dabei von einer unvermeidbaren vierten Welle in Südafrika. Insgesamt gelten 13 Millionen Südafrikaner mittlerweile als vollständig gegen Corona geimpft, 250.000 Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren erhielten eine einfache Pfizer-Impfung.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

NAPHA sieht leichte Erholung im Jagdtourismus

Der Berufsjägerverband NAPHA sieht eine leichte Erholung beim Jagdtourismus in Namibia. Das erklärte NAPHA-Sprecherin Maria Thiessen im Interview mit Hitradio Namibia. Eine interne Umfrage unter den Mitgliedern des Verbandes hatte zuvor ergeben, dass der Jagdtourismus 2020 im Vergleich zu Vor-Pandemie-Zeiten um rund drei Viertel zurückgegangen war. 2021 wiederum gingen die Zahlen wieder leicht nach oben. Das habe man auch beim Medaillensystem des Verbandes bemerkt, die für den Abschuss von älteren […]

todayNovember 12, 2021


0%