2022

Inflation in Südafrika steigt auf 5,9 Prozent

todayJanuar 20, 2022

Hintergrund
share close

Auch in Südafrika ist die Inflation im Dezember noch einmal deutlich angestiegen. Der Statistikbehörde des Landes zufolge stand sie bei 5,9 Prozent und damit 0,4 Prozentpunkte höher als noch im November. Wie auch in Namibia und anderen Staaten des südlichen Afrikas ist das in erster Linie auf die hohen Preise bei Transport und Logistik zurückzuführen. Im Jahresvergleich stiegen die Preise dort um beinahe 17 Prozent an. Auch die Wohnungs- und Nahrungsmittelpreise haben sich in Südafrika im vergangenen Jahr stark erhöht.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Leichte Erholung beim Neuwagenmarkt in 2021

Beim Neuwagenmarkt in Namibia gab es im vergangenen Jahr leichte Anzeichen einer Erholung. Nach Zahlen des Finanzdienstleisters IJG lag die Gesamtzahl der verkauften Personenwagen mit fast 4500 Fahrzeugen nur noch 1,8 Prozent unter den Zahlen von 2019. Bei den schweren Nutzfahrzeugen wurden gar so hohe Verkaufszahlen registriert wie seit 2015 nicht mehr. Den Analysten zufolge deutet das auf vorsichtigen Optimismus im Minen- und Geschäftssektor hin. Insgesamt bleibt 2021 nach 2020 […]

todayJanuar 20, 2022


0%