2021

Inflation in Südafrika steigt weiter

todayNovember 12, 2021

Hintergrund
share close

In Südafrika rechnet das Finanzministerium mit einer weiter ansteigenden Inflation. SA News berichtet, dass von 4,5 Prozent in diesem Jahr ausgegangen werde. Dies sei vor allem Preistreibern wie Energie und Treibstoff geschuldet. In den kommenden drei Jahren soll sich die Inflationsrate wieder auf einem niedrigeren Niveau einpendeln. Problematisch sei mittelfristig weniger die Wirtschaftsentwicklung in Südafrika, die sehr positiv aussehe, sondern die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit. Dies sei eine der größten Herausforderungen, bestätigte der Finanzminister Enoch Godongwana. – In Namibia wurde gestern eine aktuelle Jahresinflation von 3,6 Prozent von der Statistikagentur NSA mitgeteilt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Langer Heinrich soll wieder an den Start gehen

Das Uranbergwerg Langer Heinrich plant auch nach mehr als drei Jahren Stillstand wieder den Betrieb aufzunehmen. Dies bestätigte das Unternehmen Paladin Energy. Hierfür seien etwa 1,2 Milliarden Namibia Dollar notwendig. Man plane nun mit einem Produktionsziel von 1,59 Milliarden Namibia Dollar über 17 Jahre. Die ermittelten Produktionskosten seien seit der letzten Veranschlagung um etwa 60 Prozent auf mehr als 27 US-Dollar pro Ertragspfund gestiegen. Die Wiederaufnahme des Abbaus werde 18 […]

todayNovember 12, 2021


0%