2021

Interne Machtkämpfe in der SWAPO-Jugendliga intensiver

todayNovember 30, 2021

Hintergrund
share close

Die internen Machtkämpfe in der SWAPO-Jugendliga werden immer intensiver. Kunene-Gouverneur Marius Sheya bezeichnete seinen Ausschluss aus einer Gremiumssitzung der SPYL als politisch motiviert, berichtet der Namibian. So gehe es vor allem um solche Vertreter, die Staatspräsident Hage Geingob nahestehen sollen. Sheya, ein angeblicher Liebling von Geingob, galt lange Zeit als Nachfolger von Jugendliga-Generalsekretär Ephraim Nekongo. Dieser soll für die faktische Entmachtung von Sheya gesorgt haben. Einzelne regionale SPYL-Vertreter sollen zuvor die Auflösung des Exekutivkomitees gefordert haben. Der Agendapunkt sei aber kommentarlos von Nekongo und seinen Verbündeten gestrichen worden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

30. November 2021 – Sport am Morgen

Namibischer SportCricketWanderers und die Old Boys der WHS konnten in der 50-Over-Namibia-Premier-League deutliche Siege feiern. In Walvis Bay kamen die Wanderers zu einem komfortablen 9-Wicket-Sieg gegen 24/7 Welwitschia. Der Außenseiter musste bereits nach 131 Runs vom Schlag gehen, nachdem lediglich 40 Over und ein Ball gespielt waren. Wanderers kam nach nur 94 Bällen auf 132 Runs für 1. Die Old Boys ließen bei ihrem 6-Wicket-Sieg der Auswahl von United ebenso […]

todayNovember 30, 2021


0%