2022

Keine namibischen Piloten mehr durch NSFAF

todayJanuar 28, 2022

Hintergrund
share close

Der Studentenfonds NSFAF stellt die Unterstützung für angehende namibische Piloten ein. Geschäftsführer Kennedy Kandume nach stehen die Kosten in keinem Verhältnis zum Erfolg. Aktuell befinden sich 82 Studenten in der Pilotenausbildung. Dies koste etwa 23 Millionen Namibia Dollar im Jahr. Da es kaum noch einen lokalen Pilotenmarkt nach der Pleite von Air Namibia gibt, wäre die Ausbildung der Namibier eher fürs Ausland. Dies sei aber nicht Sinn des Studentenfonds um die Bildungsqualität im Inland zu verbessern. Der NSFAF leide weiterhin an der schlechten Rückzahlungsmoral der Empfänger. So hätten von knapp 89.000 Schuldnern nur etwa 2800 eine vertraglich verpflichtende Rückzahlung in Aussicht gestellt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Schweinepest in SA nachgewiesen

Nach der seit einigen Monaten grassierenden Vogelgrippe ist nun auch die Afrikanische Schweinepest in Südafrika nachgewiesen worden. Das Staatsveterinäramt hat bei einem Schweinemastbetrieb im Westkap das ASF-Virus nachgewiesen. Auch in anderen Gebieten des Westkaps seien Verdachtsfälle aufgetaucht. Da die Erkrankung hochansteckend ist, wurden nun dementsprechende Maßnahmen zur Eindämmung getroffen. So werden die betroffenen Betriebe gesperrt. Auch in weiten Teilen Europas, darunter Polen und Ostdeutschland, ist die afrikanische Schweinepest seit Monaten […]

todayJanuar 28, 2022


0%