2021

Klazen verteidigt Verkauf von Fischereirechten an die DRC

todaySeptember 21, 2021

Hintergrund
share close

Fischereiminister Derek Klazen hat den geplanten Verkauf von Fischereirechten an die Demokratische Republik Kongo verteidigt. Im Parlament bestätigte er heute zunächst einen Bericht des Namibian, wonach die DRC rund N$ 86 Millionen für etwa 27.000 Tonnen Bastardmakrele geboten hat. Dies sei im Prozess des öffentlichen Versteigerungsprozesses geschehen, wobei insgesamt rund 36.000 Tonnen dieser Fischsorte für internationale Bietende vorgesehen sind. Davon wiederum seinen noch etwa 27.000 Tonnen übrig, an denen nun die Regierung der DRC großes Interesse habe. Eine Delegation aus der Demokratischen Republik Kongo befinde sich aktuell in Namibia, um den Kauf zu finalisieren. Laut Minister Klazen soll zudem ein namibischer Partner gefunden werden, um die zugeteilte Menge Fische zu fangen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Wahl in Ndonga Linena laut Wahlkommission nicht kompromittiert

Die Wahlkommission ECN hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach die Wahl in Ndonga Linena kompromittiert wurde. In einem Statement erklärte der oberste ECN-Wahlbeamte Theo Mujoro, dass man sich zu jeder Zeit an die Anweisungen des Wahlgerichts gehalten habe. Zudem sei die gerichtlich angeordnete Öffnung der Wahlurnen unter strenger Aufsicht der Polizei erfolgt. Vermeintlich die SWAPO in Verruf bringende ECN-Statements wiederum seien durch die NBC aus dem Zusammenhang gerissen worden. SWAPO-Generalsekretärin Sophia Shaninga […]

todaySeptember 21, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.