2021

Landenteignung ohne Entschädigung in Südafrika wahrscheinlich

todaySeptember 7, 2021

Hintergrund
share close

In Südafrika wird eine Landenteignung ohne Entschädigung immer wahrscheinlicher. Ein eingesetztes Komitee zu Rechtsfragen hat nun dem Vorschlag zur Anpassung der Verfassung diesbezüglich stattgegeben, berichtet Die Regierungsagentur SAnews. Die Mehrheit der Mitglieder habe zugestimmt, teilte der Komitees-Vorsitzende Mathole Motshekga mit. Ziel des Vorschlages sei es Abschnitt 25 der Verfassung zu ändern, so dass eine Enteignung ohne einen Cent möglich wird. Dieses sei ein legales und geeignetes Mittel zur Landreform und um das Unrecht der Vergangenheit rückgängig zu machen. Dies geschehe zum Wohle aller Südafrikaner, betonte Motshekga.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Parlament tagt ab heute wieder

Das Parlament steigt wieder in die Sitzungsperiode ein. Wie der Pressesprecher bekannt gab, werde heute ab 14.30 Uhr die fünfte Sitzungsperiode des 7. Parlaments wiedereröffnet. Sitzungen finden wie gehabt von Dienstag bis Donnerstag statt. Die Sitzungsperiode soll bis zum 25. November gehen. In den vergangenen Monaten fanden keinen Parlamentssitzungen im Ober- bzw. Unterhaus aufgrund der COVID19-Situation im Land statt. Zwischenzeitlich hatten sich zahlreiche Abgeordnete bzw. Mitarbeiter des Parlaments infiziert.  

todaySeptember 7, 2021


0%