2021

Leasingverträge für zwei Air Namibia-Flugzeuge aufgelöst

todayAugust 30, 2021

share close

Die Leasingverträge für die zwei Airbus A330-Flugzeuge der Air Namibia sind aufgelöst worden. Der Minister für Staatsbetriebe, Leon Jooste, verkündete am Freitag, dass man mit dem Unternehmen Castlelake eine entsprechende Übereinkunft getroffen habe. Demnach habe die Regierung umgerechnet etwa N$ 1,6 Milliarden überwiesen, um den noch bis 2025 laufenden Vertrag für die beiden Maschinen aufzulösen. Laut Jooste habe man dadurch rund N$ 670 Millionen eingespart. Er bezeichnete das Ergebnis der etwa zehnmonatigen Verhandlungen als Erfolg. Die Flugzeuge selbst waren bereits im März aus Namibia ausgeflogen worden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Vierte Corona-Welle in Südafrika im November erwartet

Gesundheitsminister Joe Phaahla erwartet bereits im November die vierte Corona-Welle in Südafrika. Derweil kämpft das Land noch immer mit der durch die Delta-Variante angetriebenen dritten Welle. Aktuell sind vor allem am West- und Nordkap die Zahlen mit Positivraten von bis zu 30 Prozent hoch. Dort sei zudem die zweite Welle ohne Unterbrechung in die dritte übergegangen, so Phaahla. Der Minister rief noch einmal alle Südafrikaner über 18 Jahren auf, sich […]

todayAugust 27, 2021


0%