2022

LPM zieht sich aus ALAN und ARC zurück

todayMärz 14, 2022

Hintergrund
share close

Die LPM hat angekündigt, sich aus dem Verbund der Lokalverwaltungen (ALAN) zurückzuziehen. Die LPM geführten Lokalverwaltungen würden ab sofort nicht mehr an Veranstaltungen des Verbundes teilnehmen, so Parteichef Bernardus Swartbooi. Dabei bezeichnete er die ALAN als Verschwendung von Zeit und Ressourcen. Zudem warf er dem Zusammenschluss vor, ein verlängerter Arm der SWAPO zu sein. Der Verbund vertrete nicht die Interessen der LPM-Wähler, so Swartbooi weiter. Zudem würden die Regionen im Süden ab sofort auch keine Mitgliedsbeiträge mehr an die Vereinigung der Regionalräte (ARC) zahlen. 

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Mehrheit der Namibier befürworten körperliche Züchtigung

Einer neuen Afrobarometer-Studie zufolge befürworten mehr als die Hälfte aller Namibier körperliche Züchtigung gegenüber Kindern. Das Phänomen scheint derweil auf dem Land weniger häufig verbreitet zu sein, als in den Städten des Landes. Der Studie zufolge gaben 39 Prozent der ländlichen Bevölkerung an, dass Kinder in ihren Gemeinschaften regelmäßig körperlich gezüchtigt würden. Unter der urbanen Bevölkerung waren es hingegen 52 Prozent. Beinahe die Hälfte der Befragten Städter gab zudem an, […]

todayMärz 14, 2022


0%