2021

Mindestlohn im Landwirtschaftssektor soll erhöht werden

todayNovember 9, 2021

Hintergrund
share close

Der Mindestlohn im Landwirtschaftssektor soll deutlich erhöht werden. Ab dem 1. Januar 2022 soll die Vergütung um 18 Prozent steigen. Das teilte ein Zusammenschluss aus insgesamt vier Gewerkschaften heute mit. Inklusive der Naturalvergütung würde der Mindestlohn dann rund N$ 1650 pro Monat betragen. Der tatsächliche Lohn soll vor allem für Farmarbeiter nach Gewerkschaftsangaben allerdings deutlich höher liegen. Die Vertreter wollen sich nun mit dem Arbeitsministerium zusammensetzen, um die Einigung auf den gesamten Sektor auszuweiten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Südafrika rutscht im Klimaschutz-Index weiter ab

Südafrika ist auf dem heute vorgestellten Klimaschutz-Index weiter abgerutscht und steht nun auf Platz 39. Insgesamt werden die Bemühungen des Landes zum Klimaschutz als niedrig bewertet. Vor allem im Bereich der CO2-Emissionen und bei erneuerbaren Energien schneidet Südafrika schlecht ab. Das liegt vor allem an der nach wie vor hohen Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Der Politik wird unterstellt, sich von dieser Abhängigkeit nicht lösen zu wollen. Zudem kritisieren die Autoren […]

todayNovember 9, 2021


0%