2022

Mob-Gewalt gegen undokumentierte Bergleute in Südafrika

todayAugust 5, 2022 61

Hintergrund
share close

In Südafrika haben tausende Menschen gegen undokumentierte Bergleute demonstriert. Medienberichten zufolge rotteten sich dabei mit Macheten bewaffnete Anwohner zusammen und zündeten Hütten an und verriegelten illegale Minenschächte. Die Polizei setzte Tränengas ein. Die Proteste folgten auf eine Massenvergewaltigung in der vergangenen Woche. Dabei wurden bei einem Musikvideodreh acht Darstellerinnen angegriffen. Bei den Tätern soll es sich um undokumentierte Arbeiter gehandelt haben. Nach Regierungsangaben wurden seitdem 130 Personen verhaftet, die meisten wegen Verstößen gegen das Einwanderungsgesetz.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Nach Einigung mit Regierung: LPM kritisiert Gewerkschaften

Nachdem der drohende Streik der Staatsangestellten durch eine Einigung abgewendet wurde, hat die LPM die beteiligten Gewerkschaften scharf kritisiert. Diese hätten das Angebot der Regierung ohne das Einverständnis ihrer Mitglieder akzeptiert. Zudem warf die LPM den Gewerkschaften vor, mit der Regierungspartei SWAPO verbunden zu sein. Die Staatsangestellten benötigten mindestens einen Inflationsausgleich. Die Gewerkschaften NAPWU und NANTU und die Regierung hatten gestern ein Angebot unterzeichnet, wonach die Staatsangestellten drei Prozent mehr […]

todayAugust 5, 2022 34 2


0%