2022

MPLA verurteilt gewalttätige Ausschreitungen in Angola

todayJanuar 11, 2022

Hintergrund
share close

Die angolanische Regierungspartei MPLA hat die gestrigen Ausschreitungen in Luanda verurteilt. Es handele sich um politisch motivierte Angriffe, erklärte die Parteiführung im staatlichen Fernsehen. Bei den gewaltsamen Protesten war gestern ein Parteibüro der MPLA in Luanda angezündet worden. Nach AFP-Angaben wurden mindestens 17 Personen verhaftet. Ursprünglich hatten gestern tausende Taxi-Fahrer mit einem Streik gegen staatliche Beschränkungen demonstrieren wollen. Die Organisatoren des dreitägigen Ausstands distanzierten sich von der Gewalt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Tsumeb-Schmelzerei bleibt hinter Erwartungen zurück

Die Produktion in der Tsumeb-Schmelzerei ist im vergangenen Jahr leicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das teilte das Betreiberunternehmen Dundee Precious Metals DPM mit. Demnach wurden im gesamten Jahr rund 190.000 Tonnen Kupferkonzentrat in Tsumeb verarbeitet. Das entspricht einem Rückgang von mehr als 20 Prozent im Vergleich zu den Vorjahreszahlen. Anvisiert waren für dieses Jahr bis zu 220.000 Tonnen. DPM führt die geringere Verarbeitung unter anderem auf einen mehrtägigen Produktionsstopp im […]

todayJanuar 11, 2022


0%