2024

Nach tödlichem Unfall auf B1: Unfallfahrer erhält Kaution

todayJuni 28, 2024

Hintergrund
share close

Nach dem Unfall mit neun Todesopfern auf der B1 nahe Otavi ist der Unfallfahrer gegen Kaution auf freiem Fuß. Der 59-jährige brasilianische Tourist darf jedoch das Land nicht verlassen, bis der Fall abgeschlossen ist, berichtet die Nachrichtenagentur NAMPA. Zudem muss er N$ 150.000 Kaution hinterlegen. Ersten Ermittlungen zufolge soll er mit seinem SUV auf der B1 zwischen Otjiwarongo und Otavi ein anderes Fahrzeug überholt haben und dabei frontal mit einem Siebensitzer zusammengestoßen sein. In dem überladenen Taxi starben acht Personen, darunter ein zweijähriges Kind. Eine Dreijährige überlebte den Frontalzusammenstoß. In dem Wagen des Unfallfahrers kam eine 55-jährige Touristin aus Brasilien ums Leben. Der Angeklagte selbst trug Verletzungen am Rücken davon. Der Fall soll am 25. Juli 2024 vor dem Magistratsgericht in Otavi fortgesetzt werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%