UNAM und Stadtpolizei wollen Sicherheit am Campus verbessern

Die Universität von Namibia (UNAM) will die Sicherheit für Studierende am Hauptcampus in Windhoek verbessern. Laut der Uni würden seit Mai 2022 die Zahl der Überfälle auf die Bewohner der Studentenheime ansteigen. In Kooperation mit der Stadtpolizei und dem Sicherheitsdienst der Universität sollen es mehr Patrouillen geben. Zudem soll eine Entbuschungskampagne stattfinden, um die Fußwege um die Universität sicherer zu machen. Hotspots für die jüngsten Überfälle sind nach UNAM-Angaben vor allem die Zugänge zum zweiten Tor der Universität beim Hendrick-Witbooi-Drive.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.