10. August 2015 - Nachrichten am Morgen

Die vom Ministerium für Staatsunternehmen beauftragten privaten Beratungsunternehmen werden nur beim Aufbau des Ministeriums helfen. Dies stellte der zuständige Minister Leon Jooste laut Nachrichtenagentur Nampa klar. So seien diese lediglich für ein Jahr beauftragt, eine Strategie für das neue Ministerium zu erarbeiten. Entgegen Gerüchten in verschiedenen namibischen Zeitungen werden diese keine Exekutivfunktion im Ministerium übernehmen oder dieses gar leiten. Dem Ministerium stehen in diesem Finanzjahr 24 Millionen Namibia Dollar zur Verfügung.

Ein finnischer Staatsbürger wurde gestern in Windhoek erschossen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Nampa unter Berufung auf die namibische Polizei. Zuvor soll der Finne in seinem Fahrzeug von einem anderen Auto gerammt worden sein. Der Fahrer des auffahrenden Polo soll ausgestiegen sein und umgehend das Feuer eröffnet haben. Der 42-jährige Finne verstarb noch an Ort und Stelle. Die Umstände des Auffahrunfalls und ob diesem ein Streit zwischen dem Schützen und dem Opfer vorausgegangen war, ist noch nicht bekannt. Der Schütze befindet sich auf der Flucht, soll der Polizei aber bereits bekannt sein.

Die Sozialdemokraten in Deutschland wollen Bundeskanzlerin Merkel 2017 herausfordern. Laut SPD-Vorsitzendem Gabriel gebe es keinen Grund, dass Merkel bei den Wahlen 2017 nicht zu schlagen sei. Er erklärte zudem, dass er offen dafür sei, die Parteimitglieder über den SPD-Kanzlerkandidaten abstimmen zu lassen. Er machte keine Aussage dazu, ob er sich selber aufstellen lassen würde. Vor einigen Wochen waren Stimmen in der SPD laut geworden, dass diese 2017 erstmals keinen eigenen Kanzlerkandidaten aufstellen sollte. Es sei ohnehin unsinnig, da Kanzlerin Merkel von den Deutschen zu sehr geachtet werden, hieß es.

Der Auslandseinsatz der deutschen Bundeswehr zum Schutz von Flüchtlingen wird auch von der pazifistischen Opposition begrüßt. So hat Linken-Fraktionschef Gysi den Einsatz im Mittelmeer ausdrücklich gelobt. Es müsse alles zur Rettung von Leben getan werden. Er sah keinen Widerspruch zur allgemeinen Haltung der Linken. Diese lehnen Auslandseinsätze der Bundeswehr kategorisch ab. Seit Einsatzbeginn vor mehr als drei Monaten rettete die deutsche Marine bereits 6000 Flüchtlinge aus Seenot.

Morgen will Griechenland die Verhandlungen zu einem dritten Hilfspaket abschließen. Dies gaben die Verhandlungsführer in Athen bekannt. Es gebe nur noch einige Einzelheiten zu klären. Am Ende der Woche sollen die Finanzminister der Euro-Staaten über das Hilfspaket abstimmen. Danach müssen in einzelnen EU-Ländern noch die nationalen Parlamente zustimmen. Insgesamt benötigt Griechenland Hilfen von bis zu 86 Milliarden Euro, etwa 1,1 Billionen Namibia Dollar.

Die Republikaner in den USA haben sich erstmals offen gegen den möglichen eigenen Präsidentschaftskandidaten Trump gestellt. Dieser wurde auf Wunsch der Parteispitze von einem hochrangigen Treffen der Partei in Atlanta ausgeladen. Zuvor war Trump im Rahmen des Vorwahlkampfs erneut durch seine direkten, zum Teil sexistischen Aussagen aus dem Rahmen gefallen. Alle Umfragen sehen den Multimilliardär bei parteiinternen Umfragen jedoch deutlich vor seinen Herausforderern. Trump schloss auch eine eigene, unabhängige Kandidatur nicht aus, sollten die Republikaner ihn nicht aufstellen.

In der ersten Runde des deutschen Fußball-Pokals mussten einige Erstligavereine Niederlagen einstecken. So verlor der Hamburger SV gegen den Viertligisten Jena mit 3:2 nach Verlängerung. Auch Ingolstadt zog gegen Unterhachingen aus der vierten Liga beim 1:2 den Kürzeren. Hoffenheim verlor 2:0 gegen Zweitligist 1860 München. Alle anderen Erstligavereine haben den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals geschafft. Dabei kam Meister Bayern München beim Fünftligisten Nöttingen nur zu einem 3:1, Bremen gewann gegen Würzburg aus der dritten Liga mit 2:0 nach Verlängerung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.