Geingob: Impfung bleibt das wichtigste Mittel im Kampf gegen COVID19

Staatspräsident Hage Geingob hat bei seinem 34. COVID19-Update alle Namibier erneut eindringlich aufgerufen sich impfen zu lassen. Nur so könne Namibia das Virus in den Griff bekommen. Man sei noch weit vom Impfziel von 60 Prozent bis März 2022 entfernt. Eine Impfung bleibe vorerst freiwillig. Geingob betonte, dass es falsch sei, dass der Staat die Menschen anbetteln müsse, etwas für die eigene Gesundheit und die das Wohl des Landes zu tun. Indessen wurden die Maßnahmen leicht gelockert. So geht die Ausgangssperre nun von 23 bis 4 Uhr, bis zu 150 Personen dürfen sich treffen und der Alkoholverkauf wurde weiter geöffnet.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.