Regierung erhält Equipment gegen Insektenplagen

Das Landwirtschaftsministerium hat Ausrüstungsgegenstände im Wert von N$ 1,5 Millionen erhalten. Das Equipment wurde durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO gespendet und soll den Kampf gegen Insektenplagen im Land unterstützen. FAO-Landesdirektorin Farayi Zimudzi sagte dazu laut Nampa, dass weltweit jedes Jahr rund 40 Prozent der Ernte durch Schädlingsbefall verloren gingen. Namibia hatte zuletzt unter einer massiven Heuschreckenplage gelitten. Bei der Spende handelt es sich unter anderem um Überwachungs- und Sprühausrüstung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.