USS Hershel „Woody“ Williams in Walvis Bay eingetroffen

Die USS Hershel „Woody“ Williams ist heute Morgen in Walvis Bay eingetroffen. Das Spezialschiff der US-Marine soll an mehreren Übungen der namibischen Streitkräfte teilnehmen. Nach Angaben der US-Botschaft in Namibia soll dabei beispielsweise zum ersten Mal überhaupt ein Helikopter der namibischen Luftwaffe auf einem US-amerikanischen Kriegsschiff landen. Zwei weitere Übungen sollen gemeinsam mit der namibischen Marine abgehalten werden. Die USS Hershel „Woody“ Williams soll planmäßig drei Tage in namibischen Gewässern bleiben. Zuvor hatte das Schiff in den letzten Wochen bereits unter anderem Angola und Ghana besucht.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.