Keine baldige Aufhebung des Notstands in SA in Sicht

In Südafrika ist nach wie vor kein Ende des Notstands in Sicht. Präsident Cyril Ramaphosa bezeichnete den aktuellen Status in einer Reaktion auf eine Anfrage der Opposition als notwendig im Kampf gegen Covid-19. Erst wenn alle betroffenen Sektoren über nachhaltige Regulierungsmaßnahmen für die Pandemiebekämpfung verfügen würden, könnte der aktuelle Ausnahmezustand aufgehoben werden, so Ramaphosa. Südafrika befindet sich seit März 2020 durchgehend im Notstand. Aktuell gilt im Nachbarland ein angepasster Lockdown der Stufe 2. 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.