NDF widerspricht Berichten über Impfverweigerung im Militär

Die namibischen Streitkräfte NDF haben Berichte über Impfverweigerungen unter Soldaten zurückgewiesen. In einem Interview mit der Informanté erklärte NDF-Sprecher Tangeni Shikomba, dass sich zahlreiche Soldaten bereits vor der verordneten Pflicht freiwillig hätten impfen lassen. Natürlich gebe es auch in den Reihen der Armee einige Personen mit negativen Auffasungen zu Corona-Impfungen, so Shikomba weiter. Diese Personen seien aber weder in der Mehrheit, noch würden sie sich der Impfflicht widersetzen. Der Namibian hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass Militärangehörige notfalls gerichtlich gegen eine Impfflicht vorgehen würden. 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.