OGF will weiter am Völkermord-Thema festhalten

Die Ovaherero Genocide Foundation OGF wird an seiner Strategie zum Völkermord festhalten. Dabei ist es laut dem designierten Paramount-Chief der OvaHerero, Mutjinde Katjiua, egal, was Verteidigungsminister Frans Kapofi sage. Er reagierte damit auf eine Aussage von Kapofi, wonach sich die Ovaherero und Nama von dem Gedanken verabschieden sollten, dass die direkte Gespräche mit der deutschen Regierung zum Thema führen könnten. Kapofis Aussage Zeuge von der Ignoranz und Arroganz der Regierung. Zuvor hatte bereits das Informationsministerium die Aussage von Kapofi als „unsensibel“ zurückgewiesen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.