FDN fordert härteres Vorgehen bei Viehdiebstahl und Wilderei

Das Forum Deutschsprachiger Namibier FDN fordert ein verschärftes Vorgehen gegen Viehdiebe und Wilderer in Namibia. Laut einer Stellungnahme des Forums würden diese Vergehen immer weiter um sich greifen. FDN-Vorstandsmitglied Raimar von Hase erklärte dazu, dass dem Land und den Farmern dadurch Millionenbeträge entgehen würden. Zudem bedrohten Viehdiebstahl und die Wilderei wertvoller Antilopen Arbeitsplätze in der Landwirtschaft. Erst im Dezember hatten Farmer des Kalkfelder Farmervereins mit einer Petition auf die enormen wirtschaftlichen Schäden von Viehdiebstahl hingewiesen. Darin heißt es unter anderem, dass die Farmer der Gegend 2021 Vieh im Wert von über N$ 1,3 Millionen verloren hätten.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.