2021

NAM & BOT aufgerufen Naturschutz vor Ölsuche zu stellen

todaySeptember 10, 2021

Hintergrund
share close

Die International Union for Conservation of Nature IUCN hat Namibia und Botswana aufgerufen mehr Achtsamkeit bei den Ölexplorationen im Kavango-Becken walten zu lassen. Dies geht aus einer Entscheidung der Weltnaturschutzunion hervor. Demnach müsse das UNESCO-Welterbe „Okavango Delta“ und das größer Ramsar-Feuchtgebiet der Erde unbedingt geschützt werden. Auch die dort lebenden San hätten ein Anrecht auf Schutz ihres Lebensraums. Solche Biodiversitäts-Hotspots sollten generell vor industriellen Aktivitäten geschützt werden, heißt es.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Neue Häuser für Opfer des Großfeuers in Walvis Bay übergeben

Am Mittag hat Staatspräsident Hage Geingob 112 neue Häuser in Walvis Bay übergeben. Dem Präsidialamt nach ist dies der abschließende Schritt der Hilfe für 153 Personen, die Mitte 2020 ihre Bleiben durch einen verheerenden Brand verloren hatten. Ein Kleinkind war damals ums Leben gekommen. In den vergangenen knapp 15 Monaten seien diese mit Zelten, Nahrungsmitteln, Kleidung und anderen Dingen versorgt worden. Nun können die Betroffenen in ihre neuen Häuser einziehen. […]

todaySeptember 10, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.