2022

Namibia erhält Wasserstoff-Zuschuss aus den Niederlanden

todayNovember 9, 2022

Hintergrund
share close

Beim Aufbau einer Wasserstoff-Industrie in Namibia erhält die Regierung nun auch finanzielle Hilfe aus den Niederlanden. Das Königreich bewilligte nun einen Zuschuss in Höhe von über N$ 700 Millionen. Präsident Hage Geingob bezeichnete die Gelder auf der Weltklimakonferenz in Ägypten als Startkapital zur Einrichtung einer Finanzierungsplattform für die Wasserstoff-Industrie. Gestern hatten Namibia und die Europäische Union zudem eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Diese soll Namibia ein Darlehen von bis zu N$ 9 Milliarden einbringen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Von HDF Energy geplante Wasserstroff-Kraftwerksanlage; © HDF Energy

2022

Baubeginn für Wasserstoff-Kraftwerk in Swakopmund in 2023

Der Bau des ersten Wasserstoff-Kraftwerks in Namibia soll bereits Anfang 2023 begonnen werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf den Stadtrat von Swakopmund. Demnach habe sich das französische Unternehmen HDF Energy rund 400 Hektar östlich der Küstenstadt gesichert. Die Regierung habe zudem grünes Licht für den Bau gegeben. Das Kraftwerk soll ingesamt rund N$ 3 Milliarden kosten und durch Solarpanele etwa 90 MW Strom zur Produktion von Wasserstoff […]

todayNovember 9, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.