2022

Namibia soll Handelsplatz für Brasilien werden

todayJuli 28, 2022 9

Hintergrund
share close

Namibia soll der wichtigste Umschlagplatz brasilianischer Waren im südlichen Afrika werden. Dies ist das von der „Walvis Bay Corridor Group” ausgegebene Ziel, berichtet der Namibian. Vertreter der WBCG waren bereits in dem südamerikanischen Land um Kontakte zu Geschäftspartner, Häfen, Logistikunternehmen und verschiedenen in verschiedenen Industrien zu knüpfen. Ziel sei es, eine Lieferkette für namibische und brasilianische Waren aufzubauen. Bei diversen Präsentationen habe die WBCG die Vorteile der Nutzung der Häfen Lüderitz und Walvis Bay für brasilianische Waren aufgezeigt. Diese seien besonders gut als Transitpunkte für Produkte, in die mit Namibia durch die Straßenkorridore verbundenen Staaten, wie beispielsweise Sambia geeignet.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Die Telefonseelsorge Lifeline/Childline erreicht man jederzeit unter 116 und 106

2022

Gesundheitsministerium besorgt über Anstieg der Suizide

Das Gesundheitsministerium will die Suizid-Prävention des Landes stärken. Laut Vize-Gesundheitsministerin Esther Muinjangue sei Namibia eines der Länder mit der höchsten Suizid-Rate weltweit. Allein zwischen Januar 2021 und Mai 2022 wurden 679 Selbstmorde registriert. Am schlimmsten betroffen sind die Regionen Omusati, Ohangwena und Khomas. Der Großteil der Suizide wird durch Männer begangen. Laut der Vizeministerin seien die Zahlen zuletzt drastisch angestiegen. Um die Prävention voranzutreiben, sollen nun die Ursachen vermehrt erforscht […]

todayJuli 27, 2022 7


0%