2022

Namibia und Angola stärken bilaterale Zusammenarbeit

todayNovember 30, 2022

Hintergrund
share close

Angola und Namibia wollen die bilaterale Zusammenarbeit im Erdöl- und Erdgassektor verstärken. Das Energieministerium bestätigte die Unterzeichnung einer dementsprechenden Absichtserklärung.  Dadurch sollen die beidseitigen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Interessen verbessert werden. Um das zu verwirklichen, soll ein institutioneller Rahmen geschaffen werden, der den Informationsaustausch, die Verwaltung von Datenmanagement und geologischen Studien sowie die Entwicklung gemeinsamer Projekte erleichtert. Darüber hinaus sollen die Herausforderungen der Energiewende im afrikanischen Kontext angegangen werden. Energieminister Tom Alweendo äußerte im Rahmen der Unterzeichnung die Hoffnung, dass beide Seiten voneinander lernen werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Zentralbank erhöht Leitzins auf 6,75 Prozent

Die namibische Zentralbank hat den Leitzins auf 6,75 Prozent angehoben. Das gab Bankchef Johannes !Gawaxab heute bekannt. Die Entscheidung habe man mit Blick auf die lokalen, regionalen und globalen wirtschaftlichen Entwicklungen getroffen, so !Gawaxab. Einmal mehr reagiert die Zentralbank damit auf die anhaltend hohe Inflation in Namibia. Mit der Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte folgt die Zentralbank allerdings nicht den südafrikanischen Kollegen, die den Leitzins ihrerseits zuletzt um 0,75 Prozent angehoben […]

todayNovember 30, 2022 2


0%