2021

Namibia verfehlt selbst gestecktes Impfziel deutlich

todayOktober 15, 2021

Hintergrund
share close

Namibia hat sein selbstgestecktes Impfziel von 750.000 ausgegebenen Impfdosen bis Mitte Oktober deutlich verpasst. Die tatsächlichen Zahlen liegen um beinahe zwei Drittel niedriger. Nach wie vor sind gerade einmal knapp 8 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula kündigte daher heute mehrere Initiativen an, um die Impfzahlen in die Höhe zu treiben. So will die Regierung unter anderem zusammen mit dem Mobilfunkanbieter neue Anreize schaffen, um Menschen zu motivieren, sich impfen zu lassen. Zudem will das Gesundheitsministeriums verschiedene „Roadshows“ mit lokalen Künstlern und mobilen Impfteams im Land abhalten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Neues Gesetz zu internationalem Handel angekündigt

Die Regierung will dem Parlament in Kürze ein neues Gesetz zu internationalem Handel vorlegen. Das teilte Vize-Handelsministerin Verna Sinimbo gestern vor der Nationalversammlung mit. Hauptziel des neuen Gesetzes ist die Einsetzung einer Handelskomission, die einerseits die bestehenden Abkommen des Landes überwachen und andererseits die namibische Industrie vor unfairem Wettbewerb im Ausland schützen soll. Auf Nachfrage des PDM-Abgeordneten Geoffrey Mwilima machte die Ministerin allerdings keine weiteren Angaben, welche Sektoren besonders schutzbedürftig […]

todayOktober 15, 2021


0%