2021

Namibisch-deutsche Wasserstoff-Partnerschaft abgeschlossen

todayAugust 25, 2021

Hintergrund
share close

Namibia und Deutschland haben heute ihre Zusammenarbeit bei Grünen Wasserstofftechnologien verkündet. Bei einer virtuellen Zusammenkunft wurde in Windhoek und Berlin zeitgleich eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die deutsche Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hob dabei das namibische Potential für eine Wasserstoffwirtschaft hervor. Der Leiter der namibischen Planungskomission, Obeth Kandjoze, wiederum betonte, dass man im Bezug auf die globale Erderwärmung jetzt handeln müsse. Mit dieser Partnerschaft würde die Arbeit zur Bekämpfung des Klimawandels heute beginnen. Deutschland will umgerechnet etwa N$ 700 Millionen an Fördermitteln bereitstellen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Rekrutierung von neuem Ombudsmann verzögert sich weiter

Die Rekrutierung eines neuen Ombudsmann verzögert sich erneut. Die Vorstellungsgespräche der drei verbleibenden Kandidaten sollen nun am Freitag stattfinden. Das hat die zuständige Kommission mitgeteilt. Die Interviews sollten ursprünglich bereits am 20. August erfolgen. Bei den drei in die engere Auswahl gezogenen Anwärtern handelt es sich um Tousy Namiseb, Ruth Herunga und Basilius Dyakugha. Der amtierende Ombudsmann John Walters nimmt das Amt bis zur Benennung eines Nachfolgers in geschäftsführender Eigenschaft […]

todayAugust 25, 2021


0%