2022

Namibische Handelsvolumen in 2021 wieder gestiegen

todayFebruar 3, 2022

Hintergrund
share close

Das namibische Handelsvolumen ist im vergangenen Jahr wieder leicht angestiegen. Nach Angaben der namibischen Statistikagentur stand es bei knapp N$ 224 Milliarden, ein Plus von beinahe 15 Prozent im Vergleich zu 2020. Im Dezember sank das Handelsdefizit zudem auf N$ 2.4 Milliarden. Damit sank das Ungleichgewicht zwischen Importen und Exporten. Vor allem die Exporte nach Asien und Amerika nahmen deutlich zu. Wichtigster Export-Markt bleibt unverändert China, gefolgt von Südafrika und Botswana. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von Sambia und der Demokratischen Republik Kongo.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Lichtenstrasser scheitert erneut mit Kautionsantrag

Dem Angeklagten im NIMT-Doppelmord, Ernst Lichtenstrasser, ist erneut die Kaution verweigert worden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Demnach folgte Richterin Claudia Claasen der Argumentation des Swakopmunder Magistratsgerichts, welches Lichtenstrasser zuerst die Kaution verweigert hatte. Bereits 2019 hatte das Gericht erstmals unter Verweis auf die Beweislage eine Freilassung abgelehnt. Laut der Richterin bestünde zudem weiterhin Fluchtgefahr. Die Gewährleistung der Kaution würde außerdem dem öffentlichen Interesse entgegenstehen. Lichtenstrasser wird verdächtigt, im April […]

todayFebruar 3, 2022


0%