2021

NAPHA sieht leichte Erholung im Jagdtourismus

todayNovember 12, 2021

Hintergrund
share close

Der Berufsjägerverband NAPHA sieht eine leichte Erholung beim Jagdtourismus in Namibia. Das erklärte NAPHA-Sprecherin Maria Thiessen im Interview mit Hitradio Namibia. Eine interne Umfrage unter den Mitgliedern des Verbandes hatte zuvor ergeben, dass der Jagdtourismus 2020 im Vergleich zu Vor-Pandemie-Zeiten um rund drei Viertel zurückgegangen war. 2021 wiederum gingen die Zahlen wieder leicht nach oben. Das habe man auch beim Medaillensystem des Verbandes bemerkt, die für den Abschuss von älteren Tieren vergeben werden. NAPHA-Sprecherin Thiessen: „Anhand vom Medaillenverkauf sehen wir eine deutliche Zunahme, vor allem in den letzten zwei Monaten“.  Auch der Gastgewerbeverband HAN hatte zuletzt einen leichten Anstieg der Bettbelegungszahlen verkündet. Insgesamt liegen die Zahlen aber noch deutlich unter dem Niveau von 2019.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Mosambik will Auslieferung von Ex-Finanzminister verhindern

Mosambik will gegen die Entscheidung eines Gerichts in Südafrika vorgehen, den ehemaligen Finanzminister Manuel Chang in die USA auszuliefern. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Ihm soll dort im Zuge eines gigantischen Vergabeskandals der Prozess gemacht werden. Die Generalstaatsanwaltschaft in Mosambik erklärte nun jedoch, dass man stattdessen erneut eine Auslieferung nach Maputo beantragen werde. Dort wird bereits weiteren 19 Verdächtigen im größten Korruptionsskandal des Landes der Prozess gemacht. Ursprüngliche hatten die […]

todayNovember 12, 2021


0%