2021

NIP kann nun auch Genomsequenzierungen vornehmen

todayDezember 23, 2021 2

Hintergrund
share close

Nach dem Labor der UNAM kann nun auch das Pathologische Institut Namibias Genomsequenzierungen von Organismen vornehmen. Dies teilte das NIP in einer gemeinsamen Erklärung mit dem Africa Centre for Disease Control mit. Das mobile DANN-Sequenzierungsgerät sei vom Africa CDC dem NIP gespendet worden. Die Kosten dafür belaufen sich auf 270.000 Namibia Dollar. Nun können knapp 100 Proben in einem Durchlauf analysiert werden. Die Ergebnisse der Sequenzierung, welches ein extrem teurer Prozess sei, stehen spätestens nach 72 Stunden zur Verfügung. Dies sei ein wichtiger Schritt im Kampf gegen COVID19, aber auch zukünftige Pandemien und generelle Analysen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Erster Soldat aus SA in Mosambik gefallen

Südafrika hat einen ersten Soldaten beim Kampfeinsatz in Mosambik verloren. Dies bestätigte die Militärführung. Den Angaben nach seien die Soldaten im Nordosten des Landes im Rahmen der multilateralen Operation Vikela unter Beschuss gekommen. Die sterblichen Überreste sollen noch heute in seine Heimat überführt werden. Die SADC-Mission SAMIM in Mosambik soll den seit Jahren schwelenden Konflikt zwischen Islamisten und dem Staat beenden. Es seien in den vergangenen Monaten deutliche Fortschritte gegen […]

todayDezember 23, 2021 1


0%