2022

NIPDB schickt Investitions-Attachés in fünf Länder

todayAugust 24, 2022

Hintergrund
share close

Der Investitions- und Entwicklungsrat (NIPDB) hat die Entsendung von insgesamt fünf Attachés bekannt gegeben. Diese sollen zum 01. September in Pretoria, Kairo, London, Peking und New York ihre Arbeit aufnehmen. Dort sollen sie Investoren anwerben. Laut NIPDB-Geschäftsführerin Nangula Uaandja wolle man mit den Attachés einen direkten Kontakt zu potentiellen Investoren herstellen. Vor Ort werden die Attachés durch ein Team von Marktanalysten unterstützt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Inflation in Südafrika steigt erneut

Die Inflation in Südafrika ist im Juli auf 7,8 Prozent gestiegen. Das bedeutet den höchsten Wert seit 13 Jahren. Den größten Einfluss hatten einmal mehr die hohen Preise für Lebensmittel und im Transportsektor. In Südafrika finden derweil in mehreren Städten Demonstrationen gegen die hohen Lebensunterhaltskosten statt. Unter dem #NationalShutdown hatten auch die beiden größten Gewerkschaften des Landes zu den Protestmärschen aufgerufen. Die Proteste richten sich unter anderem gegen die Regierung […]

todayAugust 24, 2022


0%