2022

Pensionfonds-Verwalter agieren nicht wettbewerbswidrig

todayNovember 2, 2022

Hintergrund
share close

Die Verwalter von Pensionsfonds im Land haben nicht gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen. Dies teilte die Namibische Wettbewerbskommission NaCC gegenüber The Brief mit. Demnach habe die Kommission auf Eigeninitiative mögliche Verstöße seit Jahresbeginn untersucht. Grundsätzlich läge ein Oligopol vor, was schon einmal die Möglichkeit der Einschränkung eines gesunden Wettbewerbs verringert, so Sprecherin Dina ||Gowases. Zudem seien die Verwalter und die Pensionsfonds unweigerlich eng miteinander verknüpft. Eine Änderung dieser Situation könne nicht von den Fonds oder Administratoren verlangt werden, sondern sei nur durch die Regulierungsbehörde Namfisa möglich. Hintergrund der Untersuchungen waren Beschwerden darüber, dass die Verwalter Zusatzleistungen wie Beratungen, Versicherungen und Investitionen im Paket anbieten würden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Nordöstlich von Karibib soll eine weitere Goldmine entstehen; © Osino Resources/Twitter

2022

Bergbaulizenz für Twin-Hills-Projekt bei Karibib

Das kanadische Bergbauunternehmen Osino Resources hat nach eigenen Angaben eine Bergbaulizenz für ihre geplante Goldmine nahe Karibib erhalten. Ein entsprechender Antrag war bereits vor rund einem Jahr eingereicht worden. Die Bergbaulizenz für das Twin-Hills-Projekt soll für 20 Jahre gelten. Laut Osino-Geschäftsführer Heye Daun sei man aktuell noch in Diskussionen mit dem Heritage Council (NHC), da sich im Minengebiet historische Gräber befänden. Eine vorläufige Machbarkeitsstudie hatte zuletzt die finanzielle Tragfähigkeit des […]

todayNovember 1, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.